Weitere Festnahme eines mutmaßlichen Drogendealers

Veröffentlicht am 05.Apr.2018 um 18:05 Uhr | Zuletzt geändert am: 05.Apr.2018 um 18:02 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Beamte des Gießener Rauschgiftkommissariats waren am Dienstag erneut erfolgreich. Im Zuge verdeckter Kontrollmaßnahmen ging den Ermittlern dieses Mal ein 21 – Jähriger Asylbewerber aus dem Irak ins Netz. Der Verdächtige soll an diesem Tag in gleich zwei Fällen Marihuana an Minderjährige verkauft haben. Bei der Durchsuchung des 21 – Jährigen fanden die Beamten weitere kleinere Mengen an Drogen. Auch bei einem seiner Begleiter wurden die Polizisten fündig und stellten Drogen sicher. Der Iraker wurde am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Ein Haftbefehl wurde erlassen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 05.Apr.2018 um 18:02 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com