Unfälle im Paket

Veröffentlicht am 09.Apr.2018 um 16:22 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Apr.2018 um 16:22 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Lollar: Kradfahrer leicht verletzt

Ein 55-jähriger Mann aus Aßlar, war am Sonntag (08.04.2018), gegen 21.30 Uhr in seinem schwarzen BMW auf der Steinstraße unterwegs. Er beabsichtigte links in die Marburger Straße abzubiegen. Als er sich schon im Kreuzungsbereich befand sah sie er plötzlich ein Moped. Es fuhr ebenfalls auf Marburger Straße. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wollte der Mann aus Aßlar sein Fahrzeug noch rückwärts bewegen, was jedoch nicht möglich war, da sich hinter dem BMW bereits ein anderes Fahrzeug befand. Daher kam es dann zum Unfall. Der 17-jährige Zweiradfahrer aus Staufenberg wurde bei dem Crash leicht verletzt. Der Sachschaden am PKW und am Kleinkraftrad summiert sich auf mindestens 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641/7006-3755.

Fernwald: Unfallfahrer muss sich einer Blutentnahme unterziehen

Am Sonntag (08.04.2018) ereignete sich gegen 13.30 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem Alkohol im Spiel war. Eine 24-jährige Clio-Fahrerin aus Grünberg war auf der B457 von Gießen nach Lich unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 70-jähriger Toyota-Fahrer aus Lich auf der K 156 von Fernwald in Richtung B 457. Beim Einbiegen auf die B 457 Richtung Lich übersah der Mann die von rechts kommende und vorfahrtsberechtigte Renault-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Dieser beläuft sich auf 3.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen vorläufigen Wert von 0,43 Promille. Daher wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Mann aus Lich muss nun mit einem Verfahren rechnen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht im Wiesecker Weg

Eine 35-jährige in Reiskirchen lebende Frau stellte am Freitag (06.04.2018) um 13:25 Uhr ihren roten Mini auf dem Parkplatz eines großen Getränkemarktes ab. Als sie gegen 14:10 Uhr zu Ihrem PKW zurückkam, war dieser im hinteren Bereich beschädigt. Der bisher unbekannte Unfallverursacher suchte das Weite, ohne sich um den hinterlassenen Schaden in Höhe von zirka 1.500 Euro zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641/7006-3755, in Verbindung zu setzen.

Bildquelle:

  • Polizeifahrzeug: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 09.Apr.2018 um 16:22 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com