Großkontrolle am Freitagabend – 43 Prozent der überprüften Taxen und Mietwagen wurden bei Kontrollen beanstandet

Veröffentlicht am 14.Apr.2018 um 21:46 Uhr | Zuletzt geändert am: 14.Apr.2018 um 21:46 Uhr

Symbolfoto; © Polizei Mittelhessen



Gießen: Am Freitagabend fanden in der Gießener Innenstadt umfangreiche Kontrollen von Taxis und Mietwagen statt. Unter Federführung des Regionalen Verkehrsdienstes aus Gießen wurden am Bahnhofsvorplatz und in der Innenstadt insgesamt 73 Taxen und Mietwagen überprüft. Von den kontrollierten Fahrzeugen wiesen elf Taxen und 20 Mietwagen Mängel auf, dies macht einen hohen Anteil von 43 Prozent aller kontrollierten Fahrzeuge aus. Viele der überprüften Fahrerinnen und Fahrer führten nicht die erforderlichen Papiere mit. Bei einem der kontrollierten Fahrer passte die erforderliche Genehmigungsurkunde nicht zum Kennzeichen. Neben vieler anderer Verstöße stellten die Beamten der Gießener Polizei auch fest, dass an acht überprüften Fahrzeugen die Beleuchtung defekt oder fehlerhaft war. Besonders leichtfertig war ein Fahrer, der mit einer gerissenen Frontscheibe unterwegs war. Insgesamt wurden 55 Ordnungswidrigkeiten festgestellt, die Meisten davon wurden an Ort und Stelle verwarnt.

Bei den Kontrollen war auffällig, dass fast alle Fahrerinnen und Fahrer der kontrollierten Mietwagen und Taxis die polizeilichen Maßnahmen als positiv bewerteten. Die Leiterin des Einsatzes Silke Fritzsch vom Regionalen Verkehrsdienst bewertet die Kontrollen, bedankte sich zum Abschluss am frühen Samstagmorgen bei den beteiligten Kräften.

Bildquelle:

  • Polizeikontrolle (Archivbild): Polizei Mittelhessen

Zuletzt geändert am: 14.Apr.2018 um 21:46 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com