Zwei Dealer „aufgeflogen“

Veröffentlicht am 16.Apr.2018 um 17:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Apr.2018 um 17:37 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Zwei weitere Festnahmen von zwei mutmaßlichen Dealern erfolgten am Donnerstag letzter Woche. Die beiden Männer, zwei Asylbewerber aus Algerien im Alter von 21 und 24 Jahren, waren bei Kontrollen im Bereich des Gießener Bahnhofes aufgeflogen. Beiden wird vorgeworfen, gewerbsmäßig mit Drogen zu handeln. Aufgrund der Erkenntnisse wurde der Jüngere auf Antrag der Gießener Staatsanwaltschaft bei dem zuständigen Amtsgericht am Freitag vorgeführt. Ein Haftbefehl wurde ausgestellt. Der Algerier wurde in eine Haftanstalt gebracht. Der Ältere wurde nach den polizeilichen Maßnahmen aufgrund eines fehlenden Haftgrundes wieder entlassen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Festnahme: Pixabay

Zuletzt geändert am: 16.Apr.2018 um 17:37 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com