Größere Fahndung nach Flaschenangriff

Veröffentlicht am 23.Apr.2018 um 16:40 Uhr | Zuletzt geändert am: 23.Apr.2018 um 16:40 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Mit mehreren Streifenwagen fahndete die Gießener Polizei am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, im Bereich der Bahnhofstraße nach einer vierköpfigen Gruppe. Offenbar hatte das Quartett zuvor Streit mit zwei Asylbewerbern aus Eritrea im Alter von 21 und 27 Jahren. In dessen Verlauf sollen die vier Personen mehrfach mit Flachen auf die beiden Eritreer eingeschlagen haben. Nach der Attacke flüchteten die Personen in unbekannte Richtung. Die beiden Verletzten mussten in eine Klinik gebracht werden. Eine der mutmaßlichen Täter, ein 18 – jähriger Asylbewerber aus Eritrea, konnte in der Nähe im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Die anderen gesuchten Personen sollen eine auffällige Afrofrisur haben und möglicherweise ebenfalls aus Eritrea stammen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Zuletzt geändert am: 23.Apr.2018 um 16:40 Uhr

Titelbildquelle:

  • Polizei: Pixabay






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com