Großeinsatz der Polizei am Montagmorgen in der Innenstadt

Veröffentlicht am 30.Apr.2018 um 16:27 Uhr | Zuletzt geändert am: 30.Apr.2018 um 20:42 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst hat ein 58 – Jähriger aus dem Landkreis Gießen am Montagmorgen in der Gießener Innenstadt. Zeugen hatten gegen 09.00 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass eine männliche Person in der Grünberger Straße mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand offenbar auf aufgestellte Pappschilder geschossen haben soll. Anschließend soll der Mann mit einem Auto davon gefahren sein. Die ersten Fahndungsmaßnahmen nach dem Fahrzeug verliefen zunächst ohne Erfolg. Gegen Mittag konnte der mutmaßliche Schütze an seiner Wohnanschrift in der Nähe von Gießen zunächst festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass er offenbar mit Leuchtmunition auf die Scheiben geschossen hatte. Ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet. Der Verdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die noch ausstehenden Ermittlungen sollen auch ergeben, warum der Mann dort offenbar Leuchtmunition verschossen hat.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Zuletzt geändert am: 30.Apr.2018 um 20:42 Uhr

Titelbildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com