Raub unter Landsmännern

Veröffentlicht am 22.Mai.2018 um 17:40 Uhr | Zuletzt geändert am: 22.Mai.2018 um 17:40 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Offenbar durch einen „Landsmann“ wurde ein 27 – jähriger Asylbewerber aus Algerien am Samstag, gegen 17.15 Uhr, in der Liebigstraße ausgeraubt. Der Unbekannte hatte den 27 – Jährigen vor einer Gaststätte mit einem Messer bedroht und dabei 10 Euro erbeutet. Der Täter soll, so der Geschädigte, ebenfalls aus Algerien stammen und fehlende Schneidezähne haben. Er wird auf etwa 180 Zentimeter geschätzt und soll schlank sein.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 22.Mai.2018 um 17:40 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com