Unfälle auf der Autobahn 5 sorgten für Behinderungen

Veröffentlicht am 23.Mai.2018 um 17:49 Uhr | Zuletzt geändert am: 23.Mai.2018 um 17:49 Uhr



Friedberg (ots) – Autobahn 5: Am heutigen Mittwochmittag kam es auf der Autobahn 5 in Richtung Süden aufgrund mehrerer Unfälle zu Behinderungen, die noch immer andauern.

Gegen 11.40 Uhr übersah ein PKW-Fahrer zwischen Ober-Mörlen und Bad Nauheim das Stauende. Er fuhr auf den Anhänger eines Wohnmobils auf und schob das Gespann auf einen davor stehenden LKW. Der Fahrer des Wohnmobils, eine Mitfahrerin und der Autofahrer verletzten sich dabei leicht.

Bild: Polizei Wetterau-Friedberg

Um 11.05 Uhr kam es zu einem Unfall auf dem rechten Fahrstreifen kurz hinter Anschlussstelle Butzbach. Ein Sattelzug musste abbremsen, ein zweiter schaffte es knapp dahinter zum Stehen zu kommen, der dritte LKW-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und schob seinen Vordermann auf den vorausfahrenden Sattelzug. Zwei weitere LKW konnten im Folgenden nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen und fuhren auf die Unfallbeteiligten auf. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die Autobahn vorübergehend voll gesperrt werden. Ein Abschleppdienst musste zwei der LKW bergen, die weiteren konnten eigenständig die Autobahn verlassen. Zwei Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht.

In beiden Fahrtrichtungen zwischen dem Gambacher Kreuz und der Raststätte Wetterau kam es zu weiteren Auffahrunfällen, bei denen es jedoch bei Sachschäden blieb.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com