Drogenfund nach Personenkontrolle von drei Jugendlichen

Veröffentlicht am 29.Mai.2018 um 17:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Mai.2018 um 17:45 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Einer aufmerksamen Streifenbesatzung ist es zu verdanken, dass in dem Auto von drei Personen aus dem Lahn-Dill-Kreis knapp 50 Gramm Marihuana gefunden und sichergestellt werden konnten. Die Streife hatte den verdächtigen BMW mit LDK-Kennzeichen am Dienstag, gegen 00.45 Uhr, in Launsbach entdeckt und kontrolliert. Bei der Kontrolle stieg aus dem Fahrzeug der typische Geruch von Marihuana den Beamten in die Nase. Tatsächlich fanden die Polizisten in dem Fußraum etwa 50 Gramm der Droge. Das Betäubungsmittel war in einer Sporttasche verpackt. Dazu fanden die Beamten noch szenetypisches Verpackungsmaterial und eine Feinwaage. Keiner der drei Insassen wollte sich als Eigentümer der Sachen zu erkennen geben. Die Beamten leiteten dann gegen alle drei verdächtigen im Alter von 17, 19 und 21 Jahren ein Verfahren ein. Gegen den 21 – Jährigen Fahrer des BMW kam dann noch eine Strafanzeige dazu; er hatte sich offenbar unter dem Einfluss von Drogen ans Lenkrad gesetzt. Die Folge war eine Blutentnahme.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 29.Mai.2018 um 17:45 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com