Neunjährige wählt Notruf und wird so wahrscheinlich zur Lebensretterin

Veröffentlicht am 01.Jun.2018 um 16:37 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Jun.2018 um 16:37 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen



Darmstadt-Eberstadt (ots) – Ein neunjähriges Mädchen bemerkte am Freitag (01.06.) gegen 13.30 Uhr im Weidigweg einen bewusstlosen Mann und machte anschließend alles richtig. Die aufgeweckte Neunjährige rief mit dem Mobiltelefon den Notruf der Polizei an, beschrieb exakt, was sie festgestellt hatte, wo sie sich genau befand und wartete dann auch noch das Eintreffen des Rettungswagens ab, um den alarmierten Rettungsassistenten gleich zu zeigen, wohin sie mussten.

Wie sich später herausstellte, hatte der 30-jährige Mann aufgrund einer schweren Schädelverletzung, die er sich vermutlich schon einen Tag zuvor zugezogen hatte, das Bewusstein verloren und wurde anschließend zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Aufgrund der schnellen Reaktion der Kleinen, konnte dem 30-Jährigen rasch ärztliche Hilfe zuteil werden und so wohl Schlimmeres verhindert werden.

Bildquelle:

  • Notarzt: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 01.Jun.2018 um 16:37 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com