Zivilfahnder hatten den richtigen Riecher

Veröffentlicht am 04.Jun.2018 um 14:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 24.Feb.2019 um 13:59 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Herborn A45 – Die Beamten der Polizeistation Mittelhessen staunten nicht schlecht, als sie am Dienstag (22.05.2018), gegen 13.50 Uhr, einen Ford Galaxy auf der Tank- und Rastanlage kontrollierten. Im Kofferraum des Fahrzeuges befanden sich drei große Taschen mit Zigaretten und Tabak im Wert von ca. 10.000 Euro.

Die beiden aus Ludwigsburg stammenden 44-jährigen und 27-jährigen Insassen des Fords wussten angeblich nichts von ihrer brisanten Fracht. Ermittlungen vor Ort hatten ergeben, dass die Zigaretten aus einem Einbruch in eine Avia Tankstelle in der Nähe von Schwäbisch Hall stammten. Beide Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Im Rahmen der Vernehmung gab der 27 Jährige zu, den Einbruch in die Tankstelle alleine verübt zu haben. Den 44 Jährigen hatte er laut eigener Aussage nur als Fahrer engagiert. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde daraufhin die Wohnung des 27-jährigen Mannes in Ludwigsburg durchsucht. Er muss sich nun für den Einbruchdiebstahl verantworten.

Nach ihrer Vernehmung und Erkennungsdienstlicher Behandlung wurden beide Männer wieder entlassen.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com