Von nasser Fahrbahn abgekommen – Fahrer verstarb später in Gießener Klinik

Veröffentlicht am 10.Jun.2018 um 9:28 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Jun.2018 um 17:27 Uhr



Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Feuerwehren aus Fernwald-Annerod und Fernwald-Steinbach am gestrigen Samstagabend auf die BAB 5 in Fahrtrichtung Kassel alarmiert.

Ein Porsche Macao ist bei regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen, über den gesamten Auffahrtsbereich geflogen und in einem Gebüsch zum Liegen gekommen.
Der schwerverletzte Fahrer konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehren durch Ersthelfer an der Unfallstelle aus den Trümmern befreit werden. Er erlag später in einer Gießener Klinik seinen schweren Verletzungen. Dies bestätigte uns soeben die Autobahnpolizei auf Anfrage.

Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ein zweiter Insasse sich zum Unfallzeitpunkt im PKW befand, wurde das Gebiet durch die Feuerwehren abgesucht. Dies bestätigte sich zum Glück nicht.

Sichtschutzwand gegen Gaffer

Im verlauf des Einsatzes wurde durch die Feuerwehr Fernwald-Annerod eine mobile Sichtschutzwand eingesetzt. Dabei galt es den Verletzten und die Einsatzkräfte vor vorbeifahrenden Blicken, Videos und Bildern zu schützen und die Konzentration der Vorbeifahrenden auf der Straße zu halten.Die Sichtschutzwand wird als Dauerbeladung auf dem Gerätewagen-Logistik mitgeführt und dient genau dem hier beschriebenen Einsatzbeispiel.

Quelle: Feuerwehr Fernwald-Annerod






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com