52-jährige Dillenburgerin wurde leicht verletzt – Hinweise gesucht!

Veröffentlicht am 15.Jun.2018 um 14:16 Uhr | Zuletzt geändert am: 24.Feb.2019 um 13:59 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Dillenburg: Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Abend, gegen 22.30 Uhr, in Höhe des Dillenburger Gymnasiums, an dem dortigen Fußweg entlang der B277. Eine 52-jährige Frau aus Dillenburg war auf dem Heimweg, als sie im Bereich des Hofgartens, in Höhe der Johann-von-Nassau Schule, von einer männlichen Person angesprochen wurde. Der Mann fragte die Frau im akzentfreien Deutsch, ob sie sich etwas Geld verdienen wolle, was von dem späteren Opfer vehement verneint wurde. Die Frau ging dann weiter in Richtung ihrer Wohnung. In Höhe des Gymnasiums trat dann der Täter erneut an die Frau heran, diesmal von hinten. Das Opfer konnte erkennen, dass der Täter an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Frau schrie den Mann an, dass dieser sie in Ruhe lassen soll. Sofort ergriff der Mann die Frau an beiden Armen und stieß sie zu Boden. Der Täter versuchte sich auf die am Boden liegende Frau zu setzen, was ihm aber aufgrund der massiven Gegenwehr der Frau nicht gelang. Der Unbekannte ließ dann von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Frau wurde bei dem Angriff glücklicherweise nur leicht verletzt. Da die Frau während dem Übergriff ihre Brille verloren hatte, konnte sie den Täter nur vage beschreiben.

Der Mann soll ein südländisches Aussehen gehabt haben. Er war ca. 30 Jahre alt und von schlanker Statur, etwa 165 cm groß und hatte sehr kurze schwarze bzw. dunkelbraune Haare. Bekleidet war er mit einer weiß/rosa karierten kurzen Hose und einem schwarzen Kapuzenpulli. Der Mann hatte akzentfrei Deutsch gesprochen. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, oder wem eine verdächtige Person in diesem Bereich aufgefallen ist, möchte sich bitte unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Kriminalpolizei melden.

Zuletzt geändert am: 24.Feb.2019 um 13:59 Uhr

Titelbildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com