Ausraster nach Rotlichtverstoß

Veröffentlicht am 15.Jun.2018 um 14:18 Uhr | Zuletzt geändert am: 24.Feb.2019 um 13:59 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Dillenburg: Nur unter dem Einsatz von Pfefferspray konnte am gestrigen Abend ein renitenter Autofahrer aus Dillenburg überwältigt werden. Der Fahrzeugführer hatte kurz nach 22.00 Uhr im Bereich der Berliner Straße eine rote Ampel überfahren. Eine zufällig dahinter stehende Streife der Polizeistation Dillenburg hatte daraufhin das Fahrzeug angehalten. Bei der anschließenden Personalienfeststellung verweigerte der Fahrer die Herausgabe seiner Papiere. Auch die Androhung einer vorläufigen Festnahme zur Identitätsfeststellung ließ den Mann kalt. Ganz im Gegenteil, der 56 Jährige ging nun seinerseits auf die Beamten los und wollte diesen ans Leder. Nach einer kurzen Auseinandersetzung konnte der Angreifer durch die Polizisten überwältigt werden. Er wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Die Polizisten blieben glücklicherweise unverletzt. Der Mann wurde festgenommen und auf die Dienststelle gebracht. Nach seiner Vernehmung wurde der 56 Jährige wieder entlassen. Zusätzlich zu dem einmonatigen Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und einer Geldstrafe von 200 Euro, wird der Fahrer sich nun auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Zuletzt geändert am: 24.Feb.2019 um 13:59 Uhr

Titelbildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com