30 – Jähriger Marokkaner war nicht zu beruhigen

Bild: © Blaulicht Gießen
Nachtigall Foliendesign

Gießen: Zu einem weiteren Einsatz in die Erstaufnahmeeinrichtung wurde die Polizei am frühen Donnerstagmorgen gerufen. Ein 30 – Jähriger Asylbewerber hatte dort randaliert. Die Beamten nahmen den Mann, der sich nicht beruhigte, dann mit in die Zelle der Polizeistation. Auch dort zeigte er sich weiter sehr aggressiv und schlug mehrfach mit dem Kopf gegen die Zellenwand. Er wurde dann in eine Klinik gebracht.