Frauen mit Glasscherbe bedroht und Geld gefordert

Bild: Fotolia_80679384
Nachtigall Foliendesign

Gießen: Nach einem versuchten Raubüberfall am Montagabend (28.6.) in der Mühlstraße, sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Der Räuber sprach gegen 19.20 Uhr zwei Frauen an und forderte sie auf, ihm Geld zu geben. Dieser Forderung verlieh er mit einer Glasscherbe Nachdruck, mit der er, die beiden zu verletzen drohte. Als der Mann kurz abgelenkt war, konnten die beiden Frauen fliehen. Sie kamen mit dem Schrecken davon. Der Täter wird beschrieben als Mann mit normaler Statur und südländischem Erscheinungsbild. Er habe einen leicht verwirrten Eindruck gemacht und habe gehumpelt. Der Mann habe gutes Deutsch gesprochen.

Die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-2555 sucht in diesem Zusammenhang Zeugen des Vorfalls.

Die Ermittler fragen: Hat jemand das Vorgehen am Montag gegen 19.20 Uhr in der Mühlstraße beobachtet? Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Die beiden betroffenen Frauen hätten nach dem Vorfall mit einer Passantin gesprochen. Sie wird ebenfalls gebeten, sich mit der Polizei unter der o.a. Rufnummer in Verbindung zu setzen.