Führerscheine und 400 HU Plaketten verschwunden – Polizei geht von Diebstahl aus

Bild: Fotolia_30486918
Nachtigall Foliendesign

Die Polizei bittet nach einem Diebstahl von über 50 personalisierten Führerscheinen und etwa 400 Plaketten für Hauptuntersuchungen (HU) um Mithilfe. Am ersten Donnerstag im September (02.09.2021) sollten die Dokumente von der Technischen Überwachung Hessen GmbH (TÜV Hessen) an der Straße “An der Automeile” in einer gelben Postkiste ins Postverteilungszentrum nach Langgöns überstellt werden. Dort sind diese jedoch nicht angekommen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Führerscheine und Plaketten gestohlen wurden.

Die auf Prüflinge ausgestellten Führerscheine sollten an die zuständigen Führerscheinstellen und die HU-Plaketten an verschiedene Prüfstellen weiterversandt werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Verbleib der Dokumente sowie der HU-Plaketten machen können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.