Gießen: 49-Jähriger nach Ladendiebstahl in Haft

Bild: © Blaulicht Gießen
Nachtigall Foliendesign

Gießen: Die Polizei hat am Dienstag nach einem Ladendiebstahl im Seltersweg einen 49-jährigen wohnsitzlosen Mann festgenommen. Gegen ihn lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Der georgische Staatsbürger ging gegen 11.15 Uhr mit einer hochwertigen Jacke in die Kabine, entfernte die Sicherung und zog diese unter seiner Jacke. Anschließend verließ er das Kaufhaus, ohne zu Bezahlen. Zwei Ladendetektive beobachtete den Dieb und stellten ihn vor dem Geschäft zur Rede. Bis zum Eintreffen Polizei hielten sie den Langfinger fest. Eine Überprüfung ergab, dass gegen den 49-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft München vorlag. Die im Haftbefehl aufgeführte Geldstraße konnte von dem Georgier nicht begleichen, so dass er in eine hessische Justizvollzugsanstalt kam.