Gießen: Auseinandersetzung in der Asylunterkunft

Nachtigall Foliendesign

Gießen: Mit schwereren Verletzungen kam ein 42-jähriger Bewohner der Asylunterkunft ins Krankenhaus. Gegen 23.45 Uhr kam es zum Einsatz für Polizei und Rettungsdienst in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) in der Rödgener Straße. Ein 35-jähriger Asylbewerber schlug dem 42-Jährigen mit einem unbekannten festen Gegenstand mehrfach ins Gesicht. Das Opfer kam mit mehreren Brüchen im Gesichtsbereich in eine Klinik. Warum die beiden aus Marokko stammenden Männer in Streit gerieten, ist Bestandteil der Ermittlungen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen.