Klare Regeln im Bereich der Lahnwiesen in Gießen – Gespräche und Kontrollen angekündigt

Bild: Blaulicht Gießen
Nachtigall Foliendesign

Gießen: Nach den Vorkommnissen in den vergangenen Wochen und insbesondere am letzten Samstag sollen die Kontrollen, insbesondere im Bereich der Lahnwiesen, ausgeweitet werden. In den letzten Wochen hatten sich im Gießener Stadtgebiet mehrere Hundert Personen, darunter viele Jugendliche und Heranwachsende, aufgehalten und gefeiert. Leider hielten sich einige nicht an Vorschriften und Gesetze. Es kam in der Nacht zum letzten Sonntag und zur vorgerückten Stunde zu mehreren Körperverletzungen und anderen Straftaten wie Flaschenwürfen. Vielfach gingen bei der Polizei und bei der Stadt Mitteilungen wegen lauter Musik und hinterlassenem Abfall ein. Ein Kreis von etwa 50 Personen zeigte sich dabei sehr aggressiv gegenüber den Einsatzkräften.

Die Stadt Gießen hat mit Wirkung zum 30.06.2021 eine Benutzungsordnung für den Bereich der Lahnwiesen erlassen. Diese neue Benutzungsordnung sieht unter anderem vor, dass dort ab 22.00 Uhr keine Musik mehr hörbar abgespielt werden darf. Auch ist die Nutzung von Bühnenaufbauten und Musikanlagen generell nicht erlaubt.

Bild: Polizei Mittelhessen

Gießens Bürgermeister Peter Neidel betonte: “Wir wollen kein Spielverderber sein. Jeder hat natürlich das Recht, sich auf unseren öffentlichen Flächen aufzuhalten und im angemessenem Rahmen zusammenzukommen und zu feiern. Leider haben die letzten Wochenenden gezeigt, dass manche sich nicht an die Regeln halten und über die Stränge schlagen. Wir haben uns daher entschlossen, die Benutzungsordnung auf den Weg zu bringen und werden diese auch, wenn es erforderlich ist, konsequent in enger Zusammenarbeit mit der Polizei umsetzen.”

Auch der mittelhessische Polizeipräsident Bernd Paul hat Verständnis für die Besucher: “Nach den doch einschneidenden Pandemie-Einschränkungen wollen sich viele natürlich wieder treffen und auch feiern. Das können wir natürlich verstehen und nachvollziehen. Nicht nachvollziehen können wir, wenn es zu Ordnungswidrigkeiten oder gar zu Straftaten kommt. Es war offenbar auch eher einem glücklichen Zufall geschuldet, dass am letzten Wochenende niemand durch Flaschenwürfe verletzt wurde. Ich begrüße daher ausdrücklich die neue Benutzungsordnung der Stadt Gießen.”

Die Stadt Gießen und die Polizei wollen in den nächsten Wochen gemeinsam dafür sorgen, dass sich alle an die Regeln und somit auch an die neue Benutzungsordnung halten.

“Wir werden zunächst in Gesprächen die Besucher der Lahnwiesen auf die Benutzungsordnung gezielt hinweisen und nicht gleich mit Anzeigen oder anderen Maßnahmen, wie der Sicherstellung einer Musikanlage, beginnen. Zeigen sich die Personen aber nicht einsichtig, so werden wir dann konsequent die notwendigen Maßnahmen durchführen und dann notfalls die Musikanlage mitnehmen”, so der Leiter der Polizeidirektion Gießen, Joachim Bernard, und Peter Neidel abschließend.