Massive Bedrohungen und Fund von Diebesgut

Bild: © Blaulicht Gießen
Nachtigall Foliendesign

Gießen: In der Erstaufnahmeeinrichtung richteten zwei Asylbewerber aus den Maghreb Staaten am Mittwochabend massive Bedrohungen gegen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Die beiden Männer im Alter von 27 und 29 Jahren wollten Alkohol trotz eines Alkoholverbotes mit in die Einrichtung bringen. Als die Mitarbeiter ihnen den Alkohol wegnahmen, bedrohten sie die Männer mit einem Messer und einer Gabel. Als die Beamten eintrafen, beruhigte sich die Situation. Einer der beiden Personen hatte einen Alkoholwert von etwa 1,6 Promille. Während die Beamten ihre Maßnahmen trafen, stießen sie zufällig auf einen Rucksack, welcher den beiden Männern aus Algerien und Marokko und einem 19 – Jährigen Marokkaner zugeordnet werden konnte. In dem Rucksack befanden sich hochwertige Parfum- und Kleidungsartikel im Wert von etwa 1.000 Euro. Offenbar stammen die Sachen aus Ladendiebstählen aus dem Bereich der Gießener Innenstadt.