Scheibe eines Linienbusses beworfen

Bild: Fotolia_35675356

Gießen: Die Polizei hat gegen einen 38-jährigen Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Der Mann war Sonntagfrüh, kurz nach Mitternacht, als Fahrgast in einem Linienbus (Linie 42) auf der Rodheimer Straße unterwegs. Mit einem Gegenstand warf er eine Seitenscheibe ein. Der Busfahrer informierte umgehend die Polizei, die den alkoholisierten Mann festnehmen konnte. Der wohnsitzlose 38-Jährige pustete 2,14 Promille und musste zur Ausnüchterung mit auf die Polizeiwache.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.