Verkehrskontrolle: Junger Mann flüchtet vor Polizei

Symbolfoto; © Pixabay
Nachtigall Foliendesign

Bei Verkehrskontrollen in der Krofdorfer Straße waren Montagabend bzw. in der Nacht zu Dienstag drei Fahrer berauscht unterwegs. Gegen 19.10 Uhr zogen Polizisten einen 54-jährigen Fahrzeugführer aus dem Verkehr. Er pustete über 2,51 Promille. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. Wenige Stunden später, gegen 22.10 Uhr, fiel einer Streife ein 20-jähriger Radfahrer auf. Er fuhr in Schlangenlinien teilweise auf dem Bürgersteig und teilweise auf der Straße und achtete offenbar nicht auf andere Verkehrsteilnehmer. Als der junge Mann die Polizisten bemerkte, flüchtete er zu Fuß. Nachdem ihn die Beamten festnahmen, räumte er den Konsum eines Joints ein. Der Drogentest reagierte positiv auf THC. Nach einer Blutentnahme auf der Polizeiwache entließen ihn die Ordnungshüter wieder. Stattliche 2,46 Promille zeigte das Display eines Alkotester bei einem 36-Jährigen an. Beamten erwischten ihn am Dienstag gegen 01.00 Uhr. Auch er musste mit auf die Polizeiwache.