Wegen drei Euro räuberischen Diebstahl begangen

Gießen: Ein 27 – Jähriger Asylbewerber aus Algerien beging am Dienstag, gegen 20.20 Uhr, in einem Discounter in der Bahnhofstraße offenbar einen Ladendiebstahl. Er hatte Sachen im Wert von etwa drei Euro eingesteckt. In dem Büro, in dem er von Angestellten des Discounters festgehalten wurde, wurde er gewalttätig und stieß eine Frau zur Seite. Den Zeugen gelang es aber, die Flucht zu verhindern und den Mann der Polizei zu überstellen. Durch diese Aktion wurde die Tat dann von einem einfachen Ladendiebstahl zum mutmaßlichen räuberischen Diebstahl.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.