Reinigungsarbeiten sorgten für Vollsperrung bei Krofdorf

Bild: © Blaulicht Gießen
Nachtigall Foliendesign

Wettenberg: Wegen Bergungs- und Reinigungsarbeiten nach einem Unfall musste heute Morgen (13.09.2021) die Landstraße von der A485 und dem Kreisverkehr Richtung Krofdorf-Gleiberg zum Teil voll gesperrt werden. Gegen 06.13 Uhr prallten zwei sich begegnende Fahrzeuge seitlich gegeneinander. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der 53-jährige Fahrer eines Sprinters von Biebertal kommend in Richtung Autobahn fuhr und einschlief. Sein Mercedes geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich gegen das Führerhaus einer Lkw-Zugmaschine. Der Sprinterfahrer aus NRW und der 35-jährige Grünberger am Steuer der Zugmaschine blieben unverletzt. Der Kühlaufbau des Sprinters riss seitlich auf, so dass Teile der Ladung herausfielen. Fleisch, Öl, Butter und Fette verteilte sich über eine Länge von knapp 150 Meter auf den Fahrstreifen. Die Straßenmeisterei leitete den Verkehr von der Autobahn über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Für den Gegenverkehr war ab dem Kreisverkehr gesperrt. Eine Spezialfirma rückte an, um die Fahrbahn zu reinigen. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.