Pohlheim: Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Bild: © Blaulicht Gießen

Der Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem PKW heute Vormittag (16. Juni) auf der Landstraße 3358 zwischen Garbenteich und Lich forderte einen Schwerstverletzten.

Ein Senior aus dem Landkreis Gießen wollte nach ersten Erkenntnissen mit seinem Rollator offenbar die Landstraße überqueren, als er von dem Toyota einer Rentnerin aus dem Landkreis Gießen erfasst wurde. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen. Ein Notarzt und ein Rettungswagen übernahmen die Erstversorgung. Anschließend erfolgte der Transport in die Gießener Uni-Klinik. Die Unfallgegnerin blieb unverletzt.

Die Staatsanwaltschaft schaltete zur genauen Rekonstruktion des Unfallherganges einen Unfallsachverständigen ein. Während der Rettungsarbeiten und der Untersuchung kam es zu einer kurzen Vollsperrung und leichten Verkehrsbehinderungen. Das Fahrzeug ist für eine Unfalluntersuchung sichergestellt und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Gießen-süd unter 0641/7006-3555 in Verbindung zu setzen.